Rauhnächte-Set

15,00 €

(15,39 € Stück)

Bruttopreis

Das Räucherset erlaubt Ihnen eine eigene Mischung herzustellen oder die Pflanzen einzeln zu räuchern. Brennen Sie die beiliegende Kohle an einer Kerze an und lassen Sie diese in Ihrem Räuchergefäß durchglühen. Dann können Sie die Kräuter auf oder um die Kohle geben, damit diese verglimmen.

Menge

Die Rauhnächte bezeichnen die Zeit zwischen dem 25.12. und 6.1. Räuchern ist ein altes Ritual, um diese mystische Zeit zwischen den Jahren mit Innenschau und Orakel zu begehen.  Nehmen wir diese Tradition auf und betrachten das vergangene Jahr. Welche Wünsche haben Sie für das Neue Jahr? Für unsere Innenschau können uns die beinhaltenden Kräuter einen entspannten, schützenden Rahmen bieten.

Lavendel – Loslassen alter Dinge

Weißer Salbei – Klärung

Wacholder – Schutz und Reinigung

Holunderblüten – Brücke zum Jenseits

Mistel – Licht für das Unterbewusste

Alantwurzel – Lichtbringer

Weihrauch – Innerer Friede                

Räuchern hat eine lange Tradition: Kräuter und Harze wurden genutzt, um Räume zu reinigen oder zu parfümieren, „alte“ Energien zu löschen oder um Schutz zu erbitten. Diese Räucherungen werden mit Kohle durchgeführt. Dafür gibt es spezielle, je nach Kultur verschieden geformte Räuchergefäße, in denen Kohle glimmt und das Räucherwerk darauf verbrennt. Geräuchert werden einzelne getrocknete Pflanzenteile oder Mischungen aus Blättern, Blüten, Rinden-, Wurzel-, Stengelstückchen, Samen und Harzen verschiedener Pflanzen.

7 Artikel